DRK Ortsverein Sulzfeld e. V.

Rotes Kreuz Sulzfeld

Eingetragen von Administrator am 18.03.2011

73 Notfallhilfeeinsätze/Rolf Becker zum Ehrenbereitschaftsleiter ernannt

Eine positive Bilanz zog der Vorsitzende des DRK-Ortsvereines Sulzfeld Markus Wächter bei der Mitgliederversammlung. Die Zahl der Blutspender sei gegenüber dem Vorjahr um 43 Spender auf 702 gestiegen. Somit liege Sulzfeld im Verhältnis zur Einwohnerzahl weit über dem Durchschnitt im Landkreis Karlsruhe. Dass dies so ist, sei auch mit den vielen Spendern aus Zaisenhausen, Kürnbach und Mühlbach zu verdanken.

Die Haupteinnahmequelle für den 500 Mitglieder zählenden Ortsverein seien weiterhin die Altpapiersammlungen. 165 t. wurden im letzten Jahr gesammelt. Seit 2008 sei dies ein Rückgang von 28 t. Als Grund nannte Wächter die Einführung der blauen Tonne. Mit der Einführung der Wertstofftonne 2012 werde das Ergebnis weiter sinken.

Höhepunkt im vergangenen Jahr war die Feier zur fünfzigsten Wiedergründung. Das Fest sei so gut besucht gewesen, dass die Plätze im Zelt nicht ausgereichten.

Bereitschaftsleiter Jens Niese berichtete über die Aktivitäten der Bereitschaft, der zurzeit 42 Personen angehören. 10 Personen wurden neu in die Bereitschaft aufgenommen, darunter 9 ehemalige Jugendrotkreuzler. Insgesamt habe die Bereitschaft 2493 Stunden „im Zeichen der Menschlichkeit“ geleistet.

Dr. Dietmar Müller, Leiter der Notfallhilfe Sulzfeld berichtete von 73 Einsätzen. Die Internistische Einsätze seien mit 49 die meisten gewesen, gefolgt von 23 chirugischen und einer Reanimation. Insgesamt 100 Stunden wurden für die Einsätze aufgewendet.

Schriftführerin Elke Wenninger berichtete ausführlich von den zahlreichen Aktivitäten des Gesamtvereins.

Den Bericht des Jugendrotkreuzes trug Jugendleiter Tobias Fundis vor, der im vergangenen Jahr das Amt von Marcel Bilger übernommen hatte. Bei den Minisanitätern besuchten durchschnittlich 10 Kinder im Alter von 4 – 7 Jahre die Gruppenstunden. Bei den Älteren sei man gerade im Neuaufbau, da im vergangenen Jahr viele Jugendrotkreuzler in die Bereitschaft wechselten.

Ehrenvorsitzender und Leiter der Sozialarbeit, Fritz Finck berichtete von 1 Seniorennachmittag und zahlreichen Besuchen in Seniorenheimen. Die Senioren seien immer erfreut, wenn Finck mit seinem Stubenchor auftritt.

Von den Aktivitäten der 38 Mitglieder starken Sportgruppe berichtete Michael Wenninger. Diese unterstütze den Ortsverein bei Blutspendeaktionen und Altpapiersammlungen. Wichtig sei, dass sich die Sportgruppe durch den Erlös des jährlichen Kerwebierstandes selbst finanziere und somit keine finanzielle Belastung für den DRK-Ortsverein darstelle. Wenninger informierte die Versammlung, dass die Sportgruppe gemeinsam mit dem Wanderclub den Sulzfelder Trimm-Dich-Pfad saniere. Der erste Arbeitseinsatz ist am 26.03.11.

Kassiererin Simone Fundis informierte über die Entwicklung der Vereinsfinanzen. Größter Ausgabeposten sei die Notfallhilfe. Als wichtige Einnahmequelle bezeichnete sie die Erlöse aus den Papiersammlungen und den Mitgliedsbeiträgen.

Bei den anschließenden Wahlen wurde die komplette Vorstandschaft neu gewählt. Für weitere 4 Jahre in ihren Ämtern bestätigt wurden Markus Wächter als Vorsitzender, Dr. Dietmar Müller als zweiter Vorsitzender, Simone Fundis als Kassiererin, Elke Wenninger als Schriftführerin, Ehrenvorsitzender Fritz Finck als Leiter der Sozialarbeit, Martina Bilger, Thomas Schäfer, Jens Scheffel und Ewald Weiland als Beisitzer, Brigitte Stetter sowie Andre Kern als Kassenprüfer. Die Delegierten für die DRK-Kreisversammlung sind Rolf Becker, Martina Bilger, Simone Fundis, Manuela Kräter, Tobias Scheele und Ewald Weiland.

Verabschiedet als Jugendleiter wurden Marcel Bilger und Jenny Ramach, die aus beruflichen Gründen nach Wangen im Allgäu umzogen und somit ihre Ämter nicht mehr ausüben können. Ebenso wurde der Sprecher der Sportgruppe Michael Wenninger verabschiedet. Sein Amt hat Stefan Mehl übernommen.

Für 5-jährige aktive Mitgliedschaft wurden Ina-Maria Teutsch, Jenny Ramach , Jasmin Mayer und für 10-jährige aktive Mitgliedschaft Andrea Hoffmann und Gernot Bilger geehrt.

Rolf Becker, der über 25 Jahre als Bereitschaftsleiter fungierte und wesentlich dazu beigetragen hat, dass sich die Bereitschaft und der DRK-Ortsverein so positiv entwickelten wurde zum Ehrenbereitschaftsleiter ernannt.

Bürgermeisterin Sarina Pfründer lobte den Ortsverein und bedankte sich bei den Ehrenamtlichen für deren Einsatz in der Notfallhilfe.

NeueVorstandschaft2011.jpg

Die neue Vorstandschaft des DRK-Ortsvereines Sulzfeld: v.l. Jens Scheffel, Markus Wächter, Dr. Dietmar Müller, Martina Bilger, Tobias Fundis, Simone Fundis, Thomas Schäfer, Ewald Weiland, Elke Wenninger, Jens Niese, Fritz Finck, Tobias Scheele, Stefan Mehl, Jasmin Mayer