DRK Ortsverein Sulzfeld e. V.

Rotes Kreuz Sulzfeld

Eingetragen von Administrator am 04.06.2011

Blutspenderehrung beim Blaulichttag in Sulzfeld

Am vergangenen Sonntag fand im Rahmen des Blaulichttags die Blutspenderehrung 2010 auf dem Festgelände der Feuerwehr Sulzfeld statt. Auch in diesem Jahr konnten wieder eine ganze Reihe von Blutspendern geehrt werden.
Bürgermeisterin Pfründer stellte zufrieden fest, dass die Gemeinde Sulzfeld mit rund 700 Spenden bei den drei Terminen im vergangenen Jahr ihrem Ruf als Blutspenderhochburg im Kreis Karlsruhe wieder gerecht geworden ist. Gerade im Hinblick auf den gefährlichen EHEC-Virus ist das Blutspenden dringender denn je, da die Blutwäsche maßgeblich bei der Heilung der erkrankten Menschen hilft. Die Bürgermeisterin dankte aber nicht nur den Blutspendern, sondern auch den vielen ehrenamtlichen Helfern des DRK, die alleine im letzten Jahr 2.500 Stunden abgeleistet haben.
Dem Dank schloss sich auch der DRK-Vorsitzende Markus Wächter an. „Tue jeden Tag irgendjemand etwas Gutes, wofür du nicht bezahlt wirst.“ Dieses Zitat von Albert Schweizer setzen die Blutspender in die Tat um. Er nahm die Gelegenheit wahr, um für den nächsten Blutspendetermin in Sulzfeld zu
werben. 66% aller Menschen brauchen irgendwann in ihrem Leben Blut, Blutplasma oder Medikamente, die aus Blutprodukten hergestellt sind. Bei nur 2,5% der Bundesbürger die regelmäßig Blut spenden, ist noch sehr viel Potential an Erstspendern vorhanden.

blutspende2011
Gemeinsam mit Bürgermeisterin Pfründer nahm er die Ehrung der langjährigen Spender vor.
Für zehnmaliges Blutspenden konnten Isolde Antritter, Simon Bolg, Werner Förster, Marija Marijanovic. Armin Mayer, Hermann Meergraf, Helmut Schneider, und Andreas Tritschler ausgezeichnet werden.

Die Ehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerblatt und eingravierter Spendenzahl 25 konnten Diana Czemmel, Bernd Michels, Matthias Störzinger und Markus Teutsch entgegennehmen. Sogar 50 Mal hat Manfred Jung Blut gespendet. Auf die stolze Zahl von 75 Blutspenden kann Ulrich Fischer zurückblicken. Neben der Ehrennadel und einem Weinpräsent erhielt er ein Ehrenglas der Gemeinde.
Auf dem Bild die geehrten Blutspender mit den Vertretern des DRKs, Markus Wächter, Rolf Becker und Jens Niese sowie Bürgermeisterin Sarina Pfründer