DRK Ortsverein Sulzfeld e. V.

Rotes Kreuz Sulzfeld

Eingetragen von Administrator am 12.03.2013
„Bürger fragen – Ärzte antworten“

Unter diesem Motto veranstaltet der DRK-Ortsverein Sulzfeld im Jahr 2013 verschiedene Vorträge mit Ärzten der Rechbergklinik Bretten.
Der dritte Vortrag findet am 08.04.13 um 19.30 Uhr im Restaurant am Sportplatz in Sulzfeld statt.

Dr. med. Holger Kugel, Facharzt für Innere Medizin und Notfallmedizin referiert über Herzschrittmachertherapien.

Ein Herzschrittmacher kann Menschen mit der Herzrhythmusstörung wieder zu einem regelmäßigen Herzrhythmus verhelfen. Bei einer Störung schlägt das Herz zu langsam, deutlich unter 60 Schlägen pro Minute, oder setzt sogar ganz aus. Normal ist ein langsamer Herzschlag im Schlaf oder bei Leistungssportlern (aufgrund der antrainierten Vergrößerung des Herzmuskels). Tritt ein langsamer Herzschlag jedoch im Alltag und scheinbar ohne Anlass auf, muss er behandelt werden. Symptome dieser Art von Herzrhythmusstörung sind Schwindel, Müdigkeit, fehlende Belastbarkeit oder sogar Ohnmachtsanfälle. Ein Herzschrittmacher ist heute die Standardtherapie bei Bradykardie. Implantiert wird der Herzschrittmacher in der Regel im Brustbereich.  Die meisten Patienten werden schon nach 24 Stunden nach der Implantation eines Herzschrittmachers wieder aus dem Krankenhaus entlassen.