DRK Ortsverein Sulzfeld e. V.

Rotes Kreuz Sulzfeld

Eingetragen von Administrator am 15.04.2018

123 Notfallhilfeeinsätze/Jens Niese und Ivana Pejic neue Chefs der Bereitschaft

Bei der Mitgliederversammlung des DRK-Ortsvereins Sulzfeld konnte der Vorsitzende Markus Wächter eine überaus positive Bilanz ziehen. Alle Aufgaben konnten bewältigt werden. So wurden mehrere Erste Hilfe Kurse von Ausbilder Marcel Bilger durchgeführt, alle Sanitätsdienste wurden durch die Aktiven der Bereitschaft abgedeckt, die Jugendarbeit sei hervorragend und die Notfallhilfe konnte bei 123 Einsätzen helfen. Außerdem wurden 3 Blutspendeaktionen, Altpapiersammlungen und ein Seniorennachmittag durchgeführt. Die Mitgliederzahl habe sich aufgrund von Sterbefällen auf 514 reduziert.

Bereitschaftsleiterin Manuela Kräter berichtete über die Aktivitäten der 23 Aktiven. Es wurden zahlreiche Übungsabende und Weiterbildungsmaßnahmen absolviert. Neben den Sanitätsdiensten war die Bereitschaft auch bei 2 Brandeinsätzen gefordert.

Über die Einsätze der Notfallhilfe berichtete Selim Aksoy. 123 mal waren die 10 Notfallhelfer gefordert. 125 Personen wurden dabei erstversorgt. Neben internistischen und chirurgischen Einsätzen waren auch 4 Reanimationen und 3 Kindernotfälle. Die Haupteinsatzzeiten waren zwischen 12 und 18 Uhr.

Über eine sehr aktive Jugendarbeit berichtete Manuela Kräter, stellv. für die erkrankte Jugendleiterin Jasmin Mayer.  Neben dem Vermitteln von Erste-Hilfe und Werten des Roten Kreuzes kamen auch Spiel und Spaß nicht zu kurz. Sehr erfreulich sei, dass im vergangenen Jahr 3 Mitglieder des Jugendrotkreuzes in die Bereitschaft übernommen werden konnten.

Kassiererin Simone Fundis informierte über die Einnahmen und Ausgaben. Die höchsten Ausgabe verursachte die Notfallhilfe. Für die Anschaffung eines neuen Notfallhilfefahrzeuges wurden Rücklagen gebildet.

Bei den Wahlen wurde Jens Niese zum Bereitschaftsleiter und Ivana Pejic zur Bereitschaftsleiterin  gewählt. Manuela Kräter  zur ersten Kassiererin und Simone Fundis zur zweiten Kassiererin.

Bürgermeisterin Sarina Pfründer dankte in eindrucksvollen Worten den Aktiven. Sie habe im letzten Jahr, bei einer Reanimation, selbst miterleben müssen, wie wichtig die Notfallhilfe sei. Außerdem freue sie sich, dass der DRK-Ortsverein sehr gut aufgestellt ist.

Kreisgeschäftsführer Jörg Biermann überbrachte die Grüße des Kreisverbandes und dankte den Aktiven für deren Einsatz. Der Ortsverein Sulzfeld sei ein Aushängeschild für den Kreisverband, lobte Biermann.

Bei den Ehrungen wurden folgend Aktive geehrt:

Fabienne Wohl für 5 Jahre, Nicole Ebert für 10 Jahre, Marina Bagus für 20 Jahre und Jens Niese für 30 Jahre.

Ehrungen beim DRK-Sulzfeld. V. l.n.r. Nicole Ebert, Vorsitzender Markus Wächter, Fabienne Wohl, Kreisgschäftsführer Jörg Biermann, Marina Bagus, Bereitschaftsleiterin Manuela Kräter, Jens Niese.